Dirk Kellmann
 - 4. Januar 2019

SuccessFactors Recruiting und das Feature TalentPool

Talent Pool

Heute möchte ich Euch einmal einen Einblick in eine Funktion des Beziehungsmanagements von Bewerbern vorstellen und eventuelle Fragen beantworten. Ich rede vom Feature TalentPool, welches Bestandteil von dem Modul SuccessFactors Recruiting Management ist. Ihr findet das Feature in Eurer SuccessFactors Instanz unter:

Recruiting -> Candidates -> Talent Pool

Wofür wird das Feature verwendet?

Ein Talent Pool dient zur Gruppierung von potenziellen Bewerbern, welche für eine Vielzahl an Stellenausschreibungen in Frage kommen.
Somit können Recruiter während der Auswahl von Bewerbern diese ggf. auch in einem Talent Pool aufnehmen, wo Sie vom gesamten Recruiting Team für andere Stellenausschreibungen berücksichtigt werden können.

Talent Pool

Bestandteile eines Talent Pools

Jeder Talent Pool enthält folgende drei Schlüsselfunktionen:

  • Suchfilter für Mitglieder eines Talent Pools
  • Status Bar für das Beziehungsmanagement
  • tabellarische Liste aller Bewerber im Talent Pool

Suchfilter für Mitglieder des Talent Pools

Über die Suchfilterfunktion können größere Pools schnell durchsucht werden. Es können alle Kriterien basierend des Application Templates genutzt werden.

Status Bar für das Beziehungsmanagement

Die Statusbar im Talent Pool dient dazu unterschiedliche Beziehungsstatus zu einem Bewerber für das Unternehmen abzubilden. Durch die weitere Unterteilung ist es den Recruitern möglich schnell das Verhältnis zu einem Bewerber einschätzen zu können. Gerade wenn sie mit größeren Recruiting Teams arbeiten und viele Bewerber haben, welche auch für andere Stellenausschreibungen infrage kommen könnten ist diese Information sehr praktisch.
Zusätzlich wird es dem Recruiter vereinfacht gezielt Bewerber für Beziehungsaufbau zu identifizieren.

Tabellarische Liste aller Bewerber im Talent Pool

Die Tabellarische Liste zeigt Euch Informationen zu den einzelnen Bewerbern an. Folgende Unterfunktionen sind pro Bewerber ausführbar:

  • E-Mail an Bewerber versenden
  • Den Bewerber weiterempfehlen
  • Den Bewerber für eine Stellenausschreibung vorsehen
  • Den Beziehungsstatus des Bewerbers zu ändern
  •  Den Bewerber einem neuen TalentPool zuweisen
  • Den Bewerber aus dem TalentPool entfernen

Alle diese Funktionen können auch für mehrere Bewerber gleichzeitig durchgeführt werden.

Howto: Prüfungen in SuccessFactors Learning erstellen

Möchten Sie das Potenzial Ihres SuccessFactors Learning Systems weiter ausschöpfen und Prüfungen in Learning nutzen? Ich zeige Ihnen in diesem Howto wie es funktioniert!

Einrichten der Talent Pool Funktion in SAP SuccessFactors Recruiting Management

Die Funktion des Talent Pools wird im Provsisioning aktiviert und über MDF Objekte konfiguriert. Daher müssen zusätzlich zur Aktivierung der Funktion auch die Berechtigungen auf folgende MDF Objekte erteilt werden:

  • Candidate Relation Management Status
  • Candidate Relation Management Status Map
  • Candidate Relation Management Status Set

Sollten Sie aktuell noch keine MDF-Objekte aktiviert haben(Enable Generic Objects) ist auch dies im Vorfeld noch zu erledigen.
Die Aktivierung von MDF-Objekten können Sie nur im Provisioning vornehmen, weshalb Sie hier Rücksprache mit Ihrem Implementierungspartner halten sollten.

Die Funktion des Talentpools können Sie hier aktivieren.

In Admin Center >  Manage Recruiting Settings >  Check Enable Talent Pools

Konfiguration des Bewerberbeziehungsstatus

Wenn Sie unterschiedliche Beziehungststatus in einem Talent Pool nutzen möchten ist es notwendig ein entsprechendes Candidate Relation Management Status Set anzulegen. Hierzu werden die einzelnen MDF Objekte ausgeprägt:

Vorgenommen wird dies hier: Admin Center -> Manage Data

Am besten fangen wir mit den einzelnen Status an, welche im Objekt Candidate Relation Management Status angelegt werden.

Candidate Relation Management Status

Anschließend legen Sie das Candidate Relation Management Status Set an. 
Candidate Relation Management Status Set

Wichtig: Bei der Erstellung eines Talent Pools kann ein beliebiges Status Set ausgewählt werden. Sobald sich Bewerber im Talent Pool befinden ist ein nachträgliches ändern des Sets aber nicht möglich.

 

Um beide Elemente miteinander zu verknüpfen, gibt es noch das Candidate Relation Management Status Map Objekt. Dies wird als letztes angepasst

Candidate Relation Management Status Map

 

Nun sollten Sie in der Lage sein einen Talent Pool anzulegen und ein entsprechendes Status Set auszuwählen.

Fazit

Im Großen und Ganzen finde ich die Funktion des Talent Pools echt praktisch. Sie hilft Recruitern dabei noch besser das Handling mit den Bewerbern zu bewerkstelligen. Allerdings empfehle ich jedem Kunden diese Funktion erst einmal nur auszuprobieren, falls das Thema Candidate Relation Management für die Fachabteilung neu ist.
Aber was halten Sie von der neuen Funktion? Welche Dinge fehlen Ihnen aktuell noch?
Über einen Kommentar weiter unten würde ich mich freuen.

 

Dirk Kellmann

Dirk Kellmann

Mein Name ist Dirk Kellmann und ich bin begeisterter SAP Consultant bei mindsquare. Wie meine Kollegen habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!



Das könnte Sie auch interessieren


Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.