Denny Meyer
 - 22. Mai 2017

Mangelhafte Anforderungsaufnahmen sind noch weit verbreitet

Wenn man die falsche Richtung wählt, macht es keinen Sinn, das Tempo zu erhöhen.
Viele Projekte werden vorzeitig abgebrochen oder werden zur Laufzeit neu justiert, um die Ziele doch noch zu erreichen und die Projektkosten und die Projektlaufzeiten werden weit überschritten. Die falsche und unvollständige Erhebung von Geschäftsanforderungen sind häufige Gründe für das Scheitern von Projekten. Durch eine gezielte Anforderungsaufnahme können Ihre Probleme erkannt und minimiert werden. Dadurch können Sie die Qualität der dabei entstehenden Produkte wesentlich steigern.

Einflüsse auf spätere Produkte

Jeder Fehler in der Anforderungsaufnahme hat gravierenden Einfluss auf das spätere Produkt. Ziel sollte es sein, in einem Kommunikationsprozess allen notwendigen Beteiligten ein klares Bild von der späteren Lösung zu verschaffen. Bei zu groben und generischen Projektzielen sollte man immer vorsichtig sein und lieber einmal mehr hinterfragen, als alles durchzuwinken. Eine strukturierte Anforderungsaufnahme ist keine Raketenwissenschaft, seine konsequente Durchführung aber extrem wertvoll für den Projekterfolg und die Kostenentwicklung.

8 Gründe für das Scheitern von IT-Projekten

In diesem Whitepaper nennen wir 8 Gründe, warum IT-Projekte so häufig scheitern und geben Ihnen Werkzeuge, mit denen Sie dies verhindern und durchstarten können.

Für die erfolgreiche Einführung der SAP Learning Solution haben wir durch unsere Projekterfahrung beginnend von der Auswahl der Lösung, bis zur Implementierung ein erprobtes Vorgehen erarbeitet. Wenn Sie dieses Thema interessiert, ist folgende Lösung vielleicht für Sie hilfreich: Anforderungsworkshop zur Einführung einer SAP Learning Solution

Denny Meyer

Denny Meyer

Mein Name ist Denny Meyer und ich bin begeisterter SAP Consultant bei mindsquare. Wie meine Kollegen habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!



Das könnte Sie auch interessieren


Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.