Dirk Keke
18. Juni 2018

Next Big Steps in SuccessFactors

Laut Greg Tomb, President of SuccessFactors, liegen die zukünftigen Innovationen ganz klar in den folgenden vier Bereichen:

  1. Mobile Verfügbarkeit der Anwendungen
  2. Vollständige Personalplanung in einer Lösung
  3. Prozessoptimierung durch Standardprozesse und innovative Erweiterungen
  4. Intelligent Enterprise

In seinem Vortrag geht Herr Tomb auf die einzelnen Bereiche ein und erklärt, was genau er darunter versteht und warum gerade diese Bereiche so entscheidend sein werden für die Zukunft von SuccessFactors.

Mobile Verfügbarkeit der Anwendungen

Immer mehr Leute arbeiten weltweit verstärkt mit mobilen Endgeräten und die Hemmschwelle in bestimmten Branchen beim Einsatz von mobilen Endgeräten nimmt ständig ab. Hinzu kommt der große Wandel durch die Digitalisierung, wodurch bereits unsere Kinder heute schon fast nur auf mobilen Endgeräten arbeiten und dies auch intensivieren. (IPads in Schulen, etc.).
Aus diesem Grund wird die Mobile Verfügbarkeit der neuen Businessanwendungen ein Must Have sein.

Roadmap Einführung SuccessFactors

Roadmap: SuccessFactors

Diese Roadmap zur Einführung von SuccessFactors ermöglicht Ihrem Unternehmen einen idealen Einstieg in die SuccessFactors-Welt.

Vollständige Personalplanung

Aktuell beziehen sich viele HR Systeme ausschließlich auf die Daten der internen Mitarbeiter. In Zeiten des großen Wandels setzen die Unternehmen jedoch verstärkt auf Zeitarbeiter und Externe, welche in kaum einer Statistik aufgenommen werden. Dies sorgt dafür, dass das Berichtswesen im HR häufig ungenau ist und die Kennzahlen auch keine klare Aussage über die tatsächliche Human Leistung im Unternehmen wiederspiegeln kann.
Die Zukunft gehört dem HR System, welches auf eine vollständige Datenbasis zurückgreift.

Prozessoptimierung durch Standardprozesse und innovative Erweiterungen

Die Zeiten der großen Individuellen Prozesse ist zwar noch gegeben, aber immer mehr wünschen sich Kunden einen einheitlichen Standard, der höchsten Ansprüchen genügt. Aus diesem Grund ist das Cloud Konzept auch generell so erfolgreich. Doch ganz auf Individuelle Anpassungen will niemand verzichten, wodurch ein starker Fokus auf individuelle Erweiterungspakete liegen wird.

Intelligent Enterprise

Mit Intelligent Enterprise meint Herr Tomb die voll Integrierte Lösung von SAP SuccessFactors, SAP Fielglass und S/4 HANA. Jeder dieser Lösung basiert aktuell auf der HANA Technologie und kann dazu verwendet werden Informationen System übergreifend und in neuen Zusammenhängen in Echtzeit darzustellen. Ein weiteres Feature der Intelligent Enterprise dreht sich um das Thema KI, in Form von SAP Leonardo, welche genutzt werden kann um die Anwendungen und Auswertungen noch effizienter zu gestalten. In den kommenden Tagen versprach uns Herr Tomb die Sprach Assistent Anbindung in einem echten Use-Case vorstellen zu können.

 

Dirk Keke

Dirk Keke

Mein Name ist Dirk Keke und ich bin begeisterter SAP Consultant bei mindsquare. Wie meine Kollegen habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!



Das könnte Sie auch interessieren

Wenn ich mit Bekannten oder Kollegen aus meinem beruflichen Umfeld spreche, kommt immer mal wieder das Thema Mitarbeiterbewertungen auf. Wirkliche Begeisterung schwingt dabei selten mit. Woran liegt das und vor allem: Wie können Sie Ihr Performance Management so aufstellen, dass […]

weiterlesen

SAP SuccessFactors ist seit 2012 Bestandteil des SAP-Produktportfolios und bietet eine Komplettlösung im Bereich Human-Capital-Management (HCM) aus der Cloud. In der SuccessFactors Suite werden in verschiedenen Modulen die Bereiche HRKernprozesse, Talentmanagement sowie Performancemanagement und Business Analytics abgebildet.

weiterlesen

Das digitale Zeitalter hat längst begonnen und ist in vollem Gange. Viele Unternehmen haben das längst erkannt und sind dabei, die Digitalisierung mit SuccessFactors voranzutreiben.

weiterlesen

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Kontaktieren Sie uns!
Dirk Keke Profilbild
Dirk Keke Fachbereichsleiter