Dirk Kellmann
 - 4. Dezember 2015

Was ist der Unterschied zwischen Talentmanagement und HR?

Unterschied zwischen Talentmanagement und HR

Es gibt Pärchen, die Tag ein Tag aus seit der gemeinsamen Schulzeit ihre Zeit miteinander verbringen. Sie gehen auf die gleichen Partys, teilen sich die gleichen sozialen Netzwerke und leben in der gleichen Nachbarschaft.Sie sind so vertraut miteinander, dass es schwer ist über den einen nachzudenken und den anderen dabei nicht zu berücksichtigen. Zwar gibt es in ihrer Vergangenheit einige Unterschiede aber letzten Endes führen sie immer wieder zu den Partner zurück. Talent Management und Human Resources haben eine ähnliche Beziehung zueinander. Ich glaube in einem Thread auf Facebook wurde die Beziehung zwischen beiden als "kompliziert" beschrieben.

Wenn ich mir den aktuellen Markt der Software Systeme im Bereich Talentmanagement und Human Resources ansehe, dann finde ich viele Überlappungen.

Während HR schon seit geraumer Zeit existiert und Unternehmen dabei unterstützt Mitarbeiter zu managen und zu unterstützen ist Talent Management eher ein relativer Frischling. Und wird von vielen noch mit einer gewissen Skepsis betrachtet.

Die John Hopkins Universität definiert Talentmanagement als “a set of integrated organizational HR processes designed to attract, develop, motivate, and retain productive, engaged employees.”

Aber was ist Talent Management wirklich und in welcher Beziehung steht es zur Traditionellen HR?

Was ist Talent Management?

Unter Talent Management versteht man Prozesse, welche sich auf das Einstellen, die Entwicklung und die Vergütung von herausragenden Mitarbeitern beziehen.

Der Fokus ändert sich von “Passt die Person gut zu der Rolle im Unternehmen?” zu ” Passt die Person nicht nur gut zu der Rolle im Unternehmen, sondern auch zum Unternehmen selbst und auch für zukünftige Rollen, welche die Person ausüben könnte?”

Somit ist Talentmanagement der unternehmensweite, strategische Ansatz um Top Performer einzustellen, zu entwickeln, und zu vergüten.

Also gut, das Ganze klingt jetzt ziemlich ungenau und erinnert eher an Buzzwordgerede. Aber dies liegt mit dem Paradigmenwechsel zusammen welcher aktuell geschieht und somit hilft die Erklärung dabei aufzuzeigen, was sich hinter Talent Management verbirgt und was es definitiv nicht ist.

E-Book HR Renewal

Für wen lohnt sich die Investition in HR Renewal? Lohnt sich ein Wechsel, obwohl die Zukunft in der Cloud liegt?

Unser E-Book zum Thema HR Renewal

 

Wie sich Talentmanagement von HR unterscheidet?

Talent Management unterscheidet sich zu HR Prozessen zur Einstellung, Entwicklung und Vergütung von Mitarbeitern in einigen Schlüsselpunkten:

  • Die Einstellungs-, Entwicklungs- und Vergütungsprozesse wurden früher durch die HR Abteilung zentralisiert bearbeitet. Mit Talent Management werden diese Prozesse durch die direkten Vorgesetzten gesteuert, wodurch die Verantwortung zur Einhaltung der Prozesse auf das gesamte Unternehmen verteilt wird.
  • HR konzentriert sich stärker auf operative Tätigkeiten. Darunter zählt der Umgang mit der Gehaltsabrechnung, der Urlaubstage und Arbeitgeberleistungen, wobei Talent Management sich eher auf einzelne Individuen konzentriert und die Top Talente des Unternehmens unterstützt.
  • Talent Management agiert strategisch und wird unternehmensweit eingeplant und in den Unternehmenszielen aufgenommen. HR dagegen agiert eher taktisch und beschäftigt sich mit dem Tagesgeschäft für die Mitarbeiter

Definition immer noch im Wandel

Abschließend kann ich sagen, dass die Irreführung der beiden Begriffe daher rührt, dass Talent Management ein neuer Begriff ist und die finale Definition noch nicht endgültig festgelegt wurde. So denken einige, dass sich Talent Management um die Verwaltung aller Mitarbeiter dreht und andere, das sich Talent Management nur auf die Top Performer beschränkt.In den nächsten Jahren wird sich der Begriff mit Sicherheit noch einige Male wandeln, so dass jeder sich seine eigen Meinung dazu bilden kann. In ein paar Jahren werden wir dann sehen, wer am nächsten dran war.

Hast Du werter Leser bereits Erfahrungen bei der Einführung von Talent Management Prozessen in Unternehmen gemacht? Definierst Du Talent Management anders? Bitte teile mir deine Gedanken in den Kommentaren mit.

Dirk Kellmann

Dirk Kellmann

Mein Name ist Dirk Kellmann und ich bin begeisterter SAP Consultant bei mindsquare. Wie meine Kollegen habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!



Das könnte Sie auch interessieren

Laut Greg Tomb, President of SuccessFactors, liegen die zukünftigen Innovationen ganz klar in den folgenden vier Bereichen: Mobile Verfügbarkeit der Anwendungen Vollständige Personalplanung in einer Lösung Prozessoptimierung durch Standardprozesse und innovative Erweiterungen Intelligent Enterprise

weiterlesen

Herausforderung Der Einsatz von Cloudsoftware in Personalabteilungen zur Abbildung von Geschäftsprozessen kommt immer häufiger vor. Und noch viel häufiger kommt es vor, dass Kunden mich anrufen und fragen, was kommt auf mich zu, wenn ich eine Cloudlösung einführen möchte.

weiterlesen

In diesem Beitrag möchte ich dieses Mal die aktuellen Q4 - Neuerungen von SuccessFactors Learning aus dem Q4 2018 Update vorstellen. Ich werde die Key Features hervorheben und für Sie zusammenfassen. Beginnen wir mit dem Wichtigsten zuerst.

weiterlesen

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Angebot anfordern
Preisliste herunterladen
Expert Session
Support