Daniel Krause
 - 9. Januar 2019

Q4 2018 Delta Update von Performance and Goals

In diesem Beitrag möchte ich Ihnen die aktuellen Q4 - Neuerungen aus dem Delta Upgrade von SuccessFactors Performance & Goals Management näher bringen. Ich werde die Key Features hervorheben und für sie zusammenfassen. Am Schluss noch eine kleine Auswahl interessanter Bugfixes. Beginnen wir mit dem wichtigsten zuerst.

End of Maintenance & Date of Retirement Informationen

  • Das aktuelle Goal Management Version 11 (GMv11), welches seit dem Q1 2018 noch gewartet wird, wird im ersten Halbjahr 2019 durch GMv12 ersetzt.
  • Goal Execution wird ab Ende 2019 nicht mehr gewartet und das Retirement ist geplant für die zweite Hälfte 2020.
  • Die Version 11 und die alte Version 12 des Projektes Managements sind bereits in der Wartung und es werden keine Patches mehr erstellt
    • Ersetzung durch das PMv12(neue Version) ist 2019 Q2 mit dem Releasezyklus geplant
    • Die alten Versionen werden dann nicht mehr supported
  • Das Legacy UI wird Anfang der zweiten Jahreshälfte 2019 endgültig abgelöst und das Fiori UI automatisch aktiviert. Bislang kann zwischen beiden UIs beliebig gewechselt werden.

2019-01-08_20h18_492019-01-08_20h20_23

Data Subject Information Report

Der gleiche Name der in der Form für die Sektionen und Items angezeigt wird, wird nun auch im Report angezeigt. So können Daten wiederverwendet und zwischen verschiedenen Services kopiert werden.

OData API Verbesserungen für die USER API

Wenn ein User einen neuen Manager bekommt, müssen auch entsprechende Dokumente transferiert werden. Weiterhin ist es notwendig die Sichtbarkeit für den alten Manager zu unterbinden. Dieser Task war bis jetzt immer manuell durchzuführen und wurde nun automatisiert und kann über die OData API genutzt werden.

Die Möglichkeit mehrere Ziele mit einem Klick zu löschen

Mit dieser neuen Funktion können alle Ziele die ausgewählt wurden, auf einmal gelöscht werden. Dazu müssen die folgenden Schritte durchgeführt werden:

  • Zu „Ziele“ navigieren
  • Ziele auswählen
  • Aktion -> löschen (Berechtigung erforderlich)

2019-01-08_21h01_19

User Experience Verbesserungen im Delta Update:

Die Anzahl der Klicks die nötig sind, um ein Ziel zu erstellen, wurde reduziert. Wenn nur „Neues Ziel anlegen“ konfiguriert ist, wird direkt der Wizard angezeigt, sonst bleibt alles wie gewohnt.

2019-01-08_21h15_41

2019-01-08_21h16_27

Vereinheitlichungen über das gesamte System hinweg

Weiterhin gab es zahlreiche allgemeine Verbesserungen in diesem Delta-update, die sich auf mehrere Bereiche des Systems auswirken. Diese sind

  • Ladeanimationen
  • Sichern Button vor dem Abbrechen Button angeordnet
  • Vereinheitlichung Dialog box <-> Bestätigungsdialog
  • UI der Tab Bar
  • Runde Thumbnails und Fotos
Beispiel: einheitliche Dialogboxen

Beispiel: einheitliche Dialogboxen

 

Beispiel: runde Fotos

Beispiel: runde Fotos

Weitere kleinere Änderungen

Die Reihenfolge der definierten Felder in den Zielen kann nun über die API mitgegeben werden, damit die Reihenfolge der Felder in der Webansicht und der Mobilen Ansicht gleich sind

Public OData für Continuous Feedback

Durch diese Funktionalität kann Feedback von anderen SAP Systemen oder Drittanwendungen in SuccessFactorts PMGM integriert werden

Voraussetzungen

  • Continuous Feedback Management ist aktiviert
  • Relevante Berechtigungen sind vergeben

Ausblick 2019

Folgendes kann noch nicht umgesetzt werden ist jedoch geplant für Q1 2019:

  • Feedback kann über oData gelöscht werden
  • Navigation durch einen Activity oder Errungenschaft link aus Continuous Feedback
  • Möglichkeit Feedback von mehreren Anwendern über eine einzelne Transaktion einfordern
  • Auswahl spezifischer Spalten aus dem Feedbackrequest
Whitepaper: Prozesse im SuccessFactors Performance & Goals Basic Paket

Überblick der im SuccessFactors Performance & Goals Basic Paket abgebildeten Prozesse.

Im Calibration Template kann nun die Bewertungsquelle definiert werden

Es kann nun direkt im Admin Center die Bewertungsquelle ausgewählt werden, wenn dem Calibration Template das Employee Profile zu Grunde liegt.
Dann kann aus Performance Management, 360 Grad Reviews, Overall Competency, und Overall Objective die Bewertungsquelle gewählt werden.
Die als letztes genutzte Quelle wird als Standard ausgewählt.

Bislang erfolgte die Auswahl immer über den Workaround die benötigten Bewertungen in das Employee Live Profile zu importieren. Es kann auch eingestellt werden, welche Bewertungsquellen nicht zur Auswahl stehen sollen:

2019-01-08_22h00_15

Bugfixes (eine Auswahl)

  • Angebote tauchen nicht mehr im Performance History Portlet auf und nur noch Performance Management bezogene Form werden angezeigt
  • „UNRATED“ kann nun als Rating mittels „Import Overall Scores“ importiert werden
  • Ein Fehler wurde behoben, bei dem die Bewertung in der Zusammenfassung nicht mit der Bewertung in der Objectives-Sektion überein gestimmt haben
  • Ein Fehler wurde behoben, bei dem der Anwender nicht in der Performance – Inbox gelandet ist, nach dem er vom Home-Bildschirm über die „Zu erledigen“ Performancekachel eine Form bearbeitet hat
  • Probleme im „Ziel hinzufügen“ Bildschirm wurden behoben, bei dem der Anwender nicht mit Tab navigieren konnte, da einige Felder so nicht zugänglich waren
  • Ein Problem, welches verursachte, das die Anzeige der Level 1 Überschrift im Goal Plan nicht angezeigt wurde, ist behoben worden. Dadurch kam es zuvor zu Verwirrung beim Anwender, wo genau er sich im System gerade befindet
  • Ein Fehler wurde behoben, bei dem die Ziel-, Minimum- und Maximumwerte durch das System verändert wurden, wenn ein neues Ziel gespeichert wurde
  • Ein Fehler  wurde behoben, bei dem ein nicht mehr zugewiesenes Teamziel immer noch als zugewiesenes Teamziel über die Suche angezeigt wurde
  • Ein Fehler wurde behoben, bei dem der Wert der Bewertung nicht im Objective Portlet trotz aller notwendigen Berechtigungen angezeigt wurde

Ich hoffe ich konnte einen guten Einblick in das Q4 Delta Update geben und einige interessante Neuigkeiten teilen. Sollten noch Fragen offen geblieben sein freue ich mich über ein Kommentar oder gern auch den direkten Kontakt.

Daniel Krause

Daniel Krause

Bei der mindsquare durfte ich meine Leidenschaft zum Beruf machen. Das zahle ich mit Begeisterung bei der Arbeit zurück. Ich bin immer motiviert zu Ihren Problemen die richtige Lösung zu finden. Ihr Erfolg ist mein Ziel und die Belohnung meiner Arbeit.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!



Das könnte Sie auch interessieren


Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.