• Tobias Schießl

    M.Sc. Informatik

    Fachbereichsleiter

  • Weitere Profile

Über Tobias Schießl

Als zertifizierter SAP Consultant liegt mein beruflicher Schwerpunkt auf der Beratung und Entwicklung von kundenindividuellen Lösungen. Hier bin ich vor allem in den Bereichen HR und Talentmanagement aktiv, wobei insbesondere die Cloud-Talentmanagement-Lösung SAP SuccessFactors einer meiner fachlichen Schwerpunkte ist. Ich bin davon überzeugt, dass Unternehmen bei der Personalauswahl und -weiterentwicklung vor immer größeren Herausforderungen stehen. Daher ist es mein erklärtes Ziel, Sie und Ihr Unternehmen bei der Bewältigung dieser Aufgabe mit kompetenter Beratung zu unterstützen und mitzuwirken.

Meine Schwerpunktthemen

Mit dem Themengebiet Talentmanagement bin ich in SAP fachlich im Modul HCM angesiedelt. Dabei zählen sowohl SAP on Premise Lösungen aus dem HR-Bereich als auch die SAP Cloud-Lösung SuccessFactors zu meinen Beratungsschwerpunkten. Mit dieser modular aufgebauten Lösung können verschiedene Talentmanagement-Prozesse miteinander integriert und so ein echter Mehrwert für die Mitarbeiterentwicklung geschaffen werden. Neben der SAP-Beratung und -Entwicklung kann ich auch mehrjährige Erfahrung in der Java-Anwendungsentwicklung und der Arbeit mit nicht relationalen Datenbanksystem vorweisen.

Berufliche Highlights

Evaluierung von nicht relationalen Datenbanksystem für die Restrukturierung eines Dokument-Archivsystems

In diesem Projekt ging es um die Untersuchung von verschiedenen nicht relationalen Datenbanksystem im Hinblick auf ihre Einsetzbarkeit zur Archivierung von Dokument. Ziel war es, eine Handlungsempfehlung für die Restrukturierung eines gerade eingesetzten Archivsystems auszusprechen, sowie die Vor- und Nachteile einer solchen Maßnahme im Bezug auf das jeweilige Datenbanksystem aufzuzeigen. Warum dieses Projekt für mich ein Highlight darstellt? Weil mich neue Technologien wie nicht relationale Datenbanken schon immer begeistert haben und ich mit diesem Projekt die Chance hatte, mich mit einer solchen Technologie auseinanderzusetzen und gleichzeitig das Problem eines Kunden zu lösen.

Für die Untersuchung habe ich die beiden Datenbanksysteme MongoDB und Apache Cassandra ausgewählt. Für jedes System entwickelte ich ein geeignetes Datenmodell, auf dessen Basis ich anschließend eine Prototyp implementieren konnte. Besonders wichtig war es dabei, alle im Altsystem befindlichen Informationen zu den archivierten Dokumenten im neuen Datenmodell mit abzubilden. Mit Hilfe des Prototyp habe ich anschließend Testdaten generiert und Performancetests durchgeführt, die als Grundlage für Handlungsempfehlung verwendet wurden.

Implementierung einer Zeiterfassungssoftware für Projekte

Ein Highlight stellt das Projekt für mich deshalb dar, weil hier eine ganze Reihe modernster Technologien zum Einsatz kommt. Darüber hinaus lassen sich Anforderungen, wie beispielsweise das Web-Frontend, auf viele weitere Projekte übertragen, sodass die hier gesammelten Erfahrungen unglaublich wertvoll für mich sind. Ziel des Projekts war die Implementierung eines Systems für die Projektzeiterfassung. Das System sollte über eine Web-Oberfläche zugreifbar sein und wurde im Hintergrund durch einen Wildfly Application Server gestützt. Somit stand die gesamte Bandbreite der J2EE-Technologien für die Umsetzung der Aufgabe zur Verfügung. Zur Bereitstellung des Web-Frontends habe ich Java Server Faces (JSF) verwendet. Ebenfalls Bestandteil meiner Aufgaben im Projekt war die Gestaltung der Oberfläche mit Hilfe von CSS, um eine bestmögliche Usability zu erreichen.

Die Projekte wurden aus fachlicher Sicht in Meilensteine mit Aufgaben unterteilt. Jede Aufgabe konnte außerdem weitere Unteraufgaben enthalten. Darüber hinaus wurden jedem Projekt Mitarbeiter in verschiedenen Rollen zugeordnet, die dann anschließend Zeiten verbuchen konnten. Alle Daten wurden durch den Anwendungsserver in einer Datenbank persistiert. Hierfür habe ich die Java Persistence API (JPA) und Hibernate verwendet. Darüber hinaus verwendete ich zur Implementierung der Geschäftslogik Enterprise Java Beans (EJB). Weiter J2EE-Technologien waren beispielsweise die Java Transaction API (JTA) und Context & Dependency Injection (CDI).

Neben dem Beruf

Als Ausgleich zu meiner kognitiven Arbeit treibe ich in meiner Freizeit sehr viel Sport, sei es im Fitnessstudio oder als Teil einer Mannschaft. Auch das Lesen ist eins meiner Hobbys. Darüber hinaus koche ich gerne und verbringe viel Zeit mit meiner Familie und meinen Freunden.

Beiträge von Tobias Schießl