Shawn Sweeney
 - 30. April 2016

SuccessFactors Onboarding – Teil 2: Perfekter Start

Mit SuccessFactors Onboarding zum perfekten Start. Wie soll Ihr neuer Hoffnungsträger, Ihre Teamverstärkung, Ihr teuer gewonnener Wissensträger die erste Woche erleben?

Idealerweise begrüßt durch bereits bekannte Gesichter, mit einem Schulterklopfen und Kuchen in der Kaffeeküche. Der Arbeitsplatz erscheint sortiert und mit sämtlichen benötigten Gerätschaften sowie initialen Zugängen ausgestattet. Nach einem persönlichen Gespräch über Wünsche, Ziele und Bedürfnisse mit dem neuen Chef können auch schon die ersten bereits im Vorfeld bekannten Aufgaben in Angriff genommen werden. Wie diese erste Zeit nicht aussehen sollte, habe ich bereits in Onboarding Teil 1 – Kaffeemaschine zeigen reicht nicht! aufgeführt. Die Frage: Wie können wir das Idealbild verwirklichen?

Eine Antwort: Mit SuccessFactors!

SuccessFactors mit Talentmanagement im Allgemeinen und Onboarding/Recruiting im Speziellen bietet diverse Möglichkeiten und Werkzeuge, die Ihnen die Umsetzung und Kontrolle eines guten Onboardingprozesses vereinfachen. Ebenso bekommen Ihre zukünftigen Mitarbeiter eine attraktive Umgebung für die ersten Schritte im Unternehmen vor, während und nach der ersten Woche. 

E-Book: SuccessFactors Recruiting & Onboarding

Mitarbeiter effizient einarbeiten und weiterentwickeln mit Successfactors Recruiting & Onboarding - alle Module erklärt.

SuccessFactors Onboarding bietet Internen & Externen einen idealen Einstieg!

Was war das Beste an der Schule? Bei mir der Erste Tag dank Feier, Willkommenskultur und – selbstverständlich – der Schultüte. Welche kleinen und großen Geschenke stecken denn nun in der SuccessFactors-Onboarding-Tüte? Wie SAP bereits im Video verrät, erhalten Sie…

  • Möglichkeiten soziale Kontakte vor dem ersten Tag zu knüpfen
  • Möglichkeiten zur Umsetzung eines Mentoringkonzepts
  • Unterstützung bei der Erfüllung von Verwaltungsprozessen schon im Vorfeld
  • Für den Anwärter: frühe Einsicht und Definition von persönlichen Zielen und Unternehmenszielen
  • Workflows zur Beantragung von Arbeitsmitteln
  • Checklisten zur Unterstützung der Führungskräfte im Prozess
  • Diverse Analysetools für die Personalabteilung

 

SuccessFactors Onboarding

Wie Sie alle Vorteile von SuccessFactors Onboarding nutzen

Sollten Sie sich strategisch weder für eine Hybrid- noch für eine Cloud-Architektur entscheiden, werden Sie SuccessFactors Onboarding nativ nicht verwenden können. Den ganzen Funktionsumfang erhalten Sie nur, wenn Sie den Zukunftsschritt in Richtung Cloud machen und Ihre Sorgen einfach an SuccessFactors abgeben. Erhalten Sie einen freien Kopf für die perfekte Gestaltung Ihrer Prozesse und machen Sie sich weniger Gedanken um deren technische Umsetzung!

Von welchem Feature des SuccessFactors Onboarding profitieren Sie am meisten?

Sie haben nun einen ersten Einblick in SuccesFactors Onboarding erhalten. Welche Vorteile sagen Ihnen besonders zu? Welche halten Sie für weniger effektiv? Welche Prozesse fehlen Ihrer Meinung nach gänzlich?

Ich bin offen für Ihre Meinung, Ihre Anregungen und auch gerne für den ein oder anderen fachlichen Disput zu dem Thema, wenn Sie daraus einen Benefit ziehen.

Im nächsten Teil werde ich Ihnen eine weitere Alternative zu SAP Successfactors Onboarding vorstellen. Für Wünsche Ihrerseits bin ich (noch) offen! Gestalten Sie die Reihe mit!

Shawn Sweeney

Shawn Sweeney

Durch knapp 8 Jahren HR Erfahrung in Kombination mit meiner Begeisterung für Technisches bin ich der perfekte Partner für Herausforderungen im Bereich HR-IT.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!



Das könnte Sie auch interessieren


4 Kommentare zu "SuccessFactors Onboarding – Teil 2: Perfekter Start"

Veronika Janze - 3. Mai 2016 | 16:13

Hallo,

ich fand die Übersichtlichkeit der SuccessFactors Lösung beim vergleich vieler Prozesse für die Administratoren sehr unübersichtlich. Es wäre super wenn Sie auch einmal die Reportingmöglichkeiten aufzeigen würden.

Mit freundlichen Grüßen

Veronika Janze

Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.